Seit 2016 existiert meine kleine Jazz~Klavierschule in der Südvorstadt.
Lehren ist für mich zentral. Immer wieder macht es Spaß, die so unterschiedlichen Schüler bei Ihren Fortschritten zu begleiten. Erwachsene, die vor Langem Klavierunterricht hatten und einen Neustart in Angriff nehmen oder ganz neu anfangen, unterrichte ich mit viel Freude. Einige wollen für Jazz- oder Popsongs ihre Technik verbessern, andere wollen ein befreiteres Spiel erlernen und einen eigenen Stil finden und für andere ist es ein Ankerpunkt im stressigen Leben, wo sie einfach etwas für sich tun können. Je nach Veranlagung und Ziel fließen Technik und Theorie in den Unterricht ein, werden Experimente im Improvisieren und Arrangieren unternommen.
Beim Unterrichten von Kindern und Jugendlichen geht es darum, dass die Musik ihre innewohnende spielerische Freiheit behält. Erlebt werden kann diese Spielfreude intensiver mit einer guten Technik und einer praxisorientierten Theorie. Je nach Charakter des Schülers finden diese Elemente Eingang in den Unterricht.
Für alle Schüler gilt, dass das Improvisieren kein Geheimnis ist. Es ist einem schnellen Komponieren vergleichbar, das sich an festen oder weniger festen Strukturen entlang bewegt. In vielen kleinen Schritten führe ich langsam ans immer freiere Spiel heran.
Wie arrangiere ich einen Song? Wie kann ich einen Song harmonisch interessanter gestalten? Wie lasse ich aus einer musikalischen Idee einen Song werden? Auch vielen Hobbymusikern und Autodidakten am Klavier habe ich durch Tipps oder durch Analyse von Songs und einiger Theorie zu beträchtlichen Fortschritten verholfen.
Flexible Unterrichtszeiten, auch in den Abendstunden, machen es möglich, sich neben dem Beruf dem Klavierspiel zu widmen.

Ferry Dahlke

Klavierschule

Jazzpianist

Komponist

Musik

Start

Impressum Datenschutzerklärung

Kontakt: klavierunterricht@ferrydahlke.de